Verschmutzungen auf Polstern sind ein lästiges Ärgernis für jeden, zumal Sie nur sehr schwer rausgehen. Nach der Reinigung mit meist chemischen Mitteln, bleiben oft Reinigungsrückstände zurück. 2019 gab es gleich 2 Testsieger in Sachen Polsterreinigung. Diese wollen wir Ihnen etwas genauer vorstellen, um Ihnen bei der Wahl des richtigen Produkts unter die Arme zu greifen. Außerdem geben wir Ihnen sinnvolle Tipps, wie Sie auch ganz ohne Reiniger und nur mit Hilfe von Hausmitteln Verschmutzungen aus Polstern wieder raus kriegen.

Vor dem Kauf eines Polsterreinigers, sollten Sie sich über folgendes im Klaren sein

Ein Polsterreiniger dient, wer hätte es gedacht, zur Reinigung verschmutzter Polster. Wir wollen Ihnen die Funktion kurz erklären. Zunächst einmal kommt es auf die Schwere der Verschmutzung an, anschließend wählt man das passende Reinigungsmittel oder auch Hausmittel aus. Die Verschmutzung wird meist durch einziehen des Reinigers in den Stoff gelöst und kann durch einen Lappen, Schwamm o.ä. weg gewischt werden.

Heutzutage gibt es aber auch Geräte, wie beispielsweise von Kärcher, die Verunreinigte Garnituren in kürzester Zeit von jedem Schmutz befreien. Solche Geräte empfehlen wir allerdings nur, wenn Sie beispielsweise Betreiber eines Restaurants, Hotel etc. sind und häufiger Flecken aus Sitzbezügen oder Polstergarnituren entfernen müssen.

Für den Otto Normalverbraucher genügt es in der Regel, wenn Sie ein gutes Mittel im Schrank im haben oder gegebenenfalls sogar Hausmittel, auf diese wir später noch detaillierter eingehen werden.

Autobild testet 2019 die besten Polsterreiniger, hier die 2 Testsieger im Überblick

Polsterreiniger Testsieger

Zuallererst: Dies ist keine Werbung, wir berichten frei über diese Produkte und erhalten keine Provisionen oder sonstige Vorteile.

Autobild hat 2019 die 6 besten Polsterreiniger auf dem Markt getestet und gleich 2 Sieger gekürt. Der eine Sieger darf sich “Vergleichssieger” nennen und der andere hört auf den Namen “Preisleistungssieger”. Was sind denn nun die Vorteile dieser Produkte, die Sie zu einem Kauf bewegen sollen?

Beginnen wir mit dem Vergleichssieger. Der Aparolli 840189 konnte in allen Testkategorien punkten. Hier die wichtigsten Fakten:

Aparoli 840189

  • Enthält 400 ml und kostet ca. 3,96 € pro 100 ml
  • Schaumreiniger – kann direkt angewendet werden (keine Beimischung)
  • Eignet sich für Autositze und alle Polstermöbel
  • Reinigungsleistung: 10/10 Punkten
  • Fleckenentferunung: 9/10 Punkten
  • Entfernt Gerüche
  • Die Einwirkzeit beträgt 10 Minuten, was sehr kurz ist
  • Hilft auch bei Fettflecken und Nikotingeruch
  • Industriegeignet
  • Preis bei Amazon ca. 16 €

Die Anwendungsgebiete von Aparoli 840189 sind:

  • Polster
  • Teppich
  • Kunst­stoff
  • Kacheln
  • Alcantara

All diese Eigenschaften machen den Aparoli 840189 zum besten Polsterreiniger 2019. Kommen wir nun zum Preisleistungssieger, der Sonax Xtreme Auto 221241 Innenreiniger konnte ebenfalls in vielen Kategorien punkten.

Sonax Xtreme Auto Innenreiniger 221241

  • Enthält 500 ml und kostet ca. 1,56 € pro ml
  • Sprayreiniger – kann direkt angewendet werden (keine Beimischung)
  • Eignet sich für Autositze und alle Polstermöbel
  • Anwendungsgebiete sind:
  • Reinigungsleistung: 10/10 Punkten
  • Fleckenentwicklung: 9/10 Punkten
  • Entfernt Gerüche
  • Die Einwirkzeit beträgt nur 10 Minuten
  • Hilft gegen Nikotingeruch und ist geeignet für alle Oberflächen im Autoinnenraum
  • Preis bei Amazon nur ca. 8 €

Die Anwendungsgebiete von Sonax Xtreme Auto Innenreiniger 221241 sind:

  • Polster
  • Teppich
  • Textilien
  • Kunst­stoff
  • Alcantara

Auch dieses Produkt eignet sich optimal zum Reinigen von Polstern. Allerdings beschränkt sich der Anwendungsbereich hier eher auf den Autoinnenraum. Wahrscheinlich kann man aber auch andere Arten von Polstern mit diesem Produkt Reinigen.

Für großflächige Verschmutzungen von Polstern lohnt sich die Anwendung von Kärcher Produkten

Kärcher Polsterreiniger

Die Marke Kärcher ist seit vielen Jahren für ihre Spezialreiniger bekannt. Auch für die Reinigung von Polstern bietet die Firma gleich 4 Produkte an. Diese wären wie folgt:

  • Kärcher Waschsauger
  • Kärcher Staubsauger mit Wasserfilter
  • Kärcher Textilimprägnierer
  • Kärcher Turbopolsterdüse

Für nähere Informationen bitte auf die Produkte klicken. Wie oben schon gesagt, lohnen sich solch teure Geräte nur dann, wie Sie großflächige Bereiche, wie Restaurants reinigen oder sogar regelmäßig reinigen müssen.

Es gibt auch Fälle, bei denen Hausmittel als Polsterreiniger ausreichen

Nicht immer müssen Sie spezielle Produkte kaufen, um Ihre Polster zu reinigen. Es gibt auch einfache Mittel aus dem Haushalt, die die gleiche Wirkung erzielen können, wie ein professioneller Reiniger. Welche Produkte das sind, wollen wir Ihnen nun vorstellen.

Hausmittel 1. Klassisch mit Wasser und Seife

Polsterreinigung mit Wasser und Seife

Falls die verschmutzung noch frisch ist, tupfen Sie diese erstmal mit einem Tuch ab, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Nun können Sie die betroffene Stelle mit Seife einweichen und aufreiben. Anschließend wischen sie die Seife mit einem Nassen Tuch oder Schwamm weg. Im besten Falle sollte die verschmutzte Stelle nun sauber sein.

ACHTUNG! Bei Blut, Urin oder flüssigem Ei bitte nur kaltes Wasser und keine Seife verwenden. Sollte dies nicht helfen, müssen Sie auf einen speziellen Reiniger zurückgreifen.

Hausmittel 2. Natron gilt als Wundermittel in Sachen Reinigung

Polsterreinigung mit Natron

Natron wirkt wie eine Art natürlicher Allzweckreiniger. Außerdem entfernt Natron Gerüche und desinfiziert Oberflächen. Die Anwendung von Natron funktioniert wie folgt.

  • Saugen Sie zuerst das betroffene Polsterstück gründlich ab
  • Mischen Sie 3 EL Natron mit 3 EL Wasser, so dass es zu einer Paste wird
  • Verreiben Sie nun die Natron-Paste gründlich auf dem Fleck mit einem feuchten Schwamm
  • Nachdem die Paste getrocknet ist, saugen Sie sie sorgfältig ab
  • Nun sollte der Fleck komplett verschwunden sein. Natron eignet sich auch für viele andere Bereiche wie Beispielsweise Backofen, Fliesen usw.

Hausmittel 3. Rasierschaum, ein echter Geheimtipp

Rasierschaum als Polsterreiniger

Rasierschaum kann Polster von Flecken befreien? Ja, richtig gehört! Die im Schaum enthaltenen Inhaltsstoffe wirken wie eine Art Reiniger, was in anbetracht auf die Rasur etwas verängstigend wirkt. Und so funktioniert es.

  • Den Rasierschaum auf die zu reinigende Fläche auftragen und 10 min. einziehen lassen
  • Nach den 10 Minuten bürsten Sie den Schaum mit einer Bürste aus dem Polster
  • Um keine Verfärbungen zu provozieren, bürsten Sie bitte nur in eine Richtung

All diese Mittel können Wunderbar aushelfen, wenn man irgendwo ein blöder Fleck auf einem Polster entstanden ist. Natürlich sind die speziellen Reiniger effektiver, manchmal tut es aber auch ein Hausmittelchen.

Unser Fazit zu Polsterreinigern

Jetzt sollten Sie ideal gewappnet sein, für den nächsten Fleck auf Ihrem Polster. Ob Reiniger, Gerät oder Hausmittel, alle 3 Methoden versprechen eine gute Lösung. Sollten Sie schon Erfahrungen in der Polsterreinigung gesammelt haben, dann hinterlassen Sie uns doch bitte einen Kommentar. Wir sind offen für neue Ideen und Anreize und interessieren uns für Ihre Erfahrungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here